Einsatzdokumentation für die Gewässerunterhaltung mit exatrek PC-Anwendung und Smartphone-App

Einsatzdokumentation für die Gewässerunterhaltung mit exatrek PC-Anwendung und Smartphone-App

Der Umwelt- und Artenschutz nimmt in der Gewässerunterhaltung einen immer breiteren Raum ein. Neben der Einsatzplanung der erforderlichen Pflegemaßnahmen bekommt die Dokumentation der Arbeitseinsätze an den Gewässern immer mehr Bedeutung.  Seit etwas mehr als 3 Jahren bietet das junge Unternehmen „exatrek“ erfolgreich ein Einsatzdatenmanagmentsystem für die Agrarwirtschaft an. Jetzt wurde das System auf die speziellen Anforderungen der Gewässerunterhaltung erweitert. Mit dem modularen exatrek-System kann, für jeden Einsatzfall die optimale Dokumentationslösung gewählt werden. Zentrales Element im Büro ist die exatrek WebApp. Hier werden die Arbeitsmaschinen und Anbaugeräte verwaltet. Die zu unterhaltenden Gewässer und Flächen können in das exatrek- System manuell angelegt oder per Datentransfer übertragen werden. Gewässerabschnitte oder Flächen, die einer besonderen Beobachtung bei den Maßnahmen unterliegen, können speziell gekennzeichnet werden. Um die Abrechnung der erledigten Aufgaben zu vereinfachen, werden die einzelnen Flächen oder Gewässerabschnitte Kunden bzw. Abrechnungskonten zugeordnet. Die abgeschlossenen Maßnahmen selber, als auch die entstanden Kosten wie Arbeitszeit, Maschinenkosten, Kraftsoff usw. werden so lückenlos dokumentiert.

Für die Fahrer gibt es die exatrek-Smartphone App. Mit ihrer Hilfe können Aufgaben mit wenigen Klicks gestartet und abgeschlossen werden. Über die Maschinen- und Anbaugeräteauswahl wird festgehalten mit welchem Verfahren die Arbeit erledigt wird. Die Dokumentation auf welchen Flächen die Maschine unterwegs ist erfolgt automatisch.

Diejenigen Betriebe, die Ihre Fahrer von der Dokumentationsaufgabe  entlasten wollen, können auf das exatrek T2 Telemetrie-Modul zurückgreifen. Dieses Modul sammelt die von den Fahrzeugen und Geräten bereitgestellten Daten und führt sie zur automatischen Dokumentation von Arbeitseinsätzen zusammen. Im Büro kann der Einsatzleiter den Standort und den Arbeitsfortschritt der eingesetzten Maschinen mitverfolgen.

Das exatrek-T2 Telemetriemodul wird über die Diagnose-Steckdose in der Fahrzeugkabine mit dem Schlepper verbunden. Je nach Hersteller stehen unterschiedliche Kabelsätze zur Verfügung. Nach wenigen Minuten Installationsaufwand ist das System einsatzbereit. Daten werden herstellerunabhängig erfasst und an die exatrek‑App auf dem Smartphone bzw. ans Webportal gesendet. Zu den aufgezeichneten Daten zählen neben der Einsatzzeit und Einsatzort noch Kraftstoffverbrauch, Transport- bzw. Arbeitsgeschwindigkeit oder die Schaltstellung der Zapfwelle. Selbst der Tankfüllstand wird dem Einsatzleiter in Echtzeit übermittelt. Die aufgenommenen Daten werden gemäß aktuellen Datenschutzvorschriften an einen deutschen Server gesendet, wo sie verschlüsselt berechnet, gespeichert und ausschließlich dem Nutzer wieder zur Verfügung gestellt werden.

Wer das System gern testen möchte, kann sich einen Test-Account anlegen und für die Dauer von 4 Wochen ausgiebig probieren. Die Smartphone-App  steht im Playstore zum kostenlosen Download bereit.  

Weitere Informationen
http://www.exatrek.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.